31.03.18
Tickets #sacrelektro - Strawinsky. Live. Elektro., live im Funkhaus in Berlin

Tickets for #sacrelektro - Strawinsky. Live. Elektro. live im Funkhaus Funkhaus Berlin on 31.03.18

Tickets for #sacrelektro - Strawinsky. Live. Elektro. Berlin


Information

- - -sacrelektro - Strawinsky. Live. Elektro.

präsentiert von ASK HELMUT, gefördert von der Rusch-Stiftung

Klassik trifft Elektro: Strawinskys Meisterwerk„Le sacre du printemps“ und Live-Elektro


***english version see below***


Das klassische Sinfonieorchester fusioniert mit elektronischer Musik und eröffnet eine neue Ebene der Hörerfahrung, wenn die Elektronik wie ein weiteres Register mit dem Orchester verschmilzt.

Fünf Pioniere im Zwischenraum der elektronischen und klassischen Musikszene haben sich mit der Thematik des Opfertanzes aus dem Meisterwerks „Le sacre du printemps“ von Igor Strawinsky auseinandergesetzt. Die Geschichte des Balletts - ein sich zu Tode tanzendes Mädchen - wird auf einer Metaebene weitererzählt, bis das Mädchen als Engel aus dem Jenseits wiederkehrt.


Im ersten Teil wird das Originalwerk „Le sacre du printemps“ wie bei der Uraufführung auf das Publikum treffen: Buhrufe waren im Jahr 1913 das Mindeste - es wurde gestritten, geprügelt, die Leute rasteten aus. Inzwischen gehört die Ballettmusik von Strawinsky längst zum Standardrepertoire.

In der zweiten Konzerthälfte wird jedoch niemand ruhig auf seinem Stuhl sitzenbleiben, wenn das Studio 1 im Funkhaus Berlin zur Szenerie für #sacrelektro wird: Eine Fusion aus 111 Orchestermusikern und Live-Elektronik, die sich ohne vorproduziertes Sicherheitsnetz als zusätzliches Register in das Orchester einreiht.


PROGRAMM UND KÜNSTLER

Mit: Christoph Altstaedt (Dirigent), Julian Maier-Hau , Alexander Kordzaia, Konrad Hinsken, Joshua Lutz, Jonas Urbat(Live-Elektronik und Arrangement) und junge norddeutsche philharmonie (jnp)


Le sacre du printemps - Igor Strawinsky

#sacrelektro - Rekomposition von Maier-Hauff, Kordzaia, Hinsken, Urbat, Lutz

___________________________________________________________________


#sacrelektro - Stravinsky. Live. Electro.

Classic meets electronic music. Stravinsky’s masterpiece ”Le Sacre du Printemps“ combined with live electronic music. Recomposition by Julian Maier-Hauff, Alexander Kordzaia, Konrad Hinsken, Joshua Lutz, Jonas Urbat with the junge norddeutsche philharmonie, Conductor: Christoph Altstaedt.


The junge norddeutsche philharmonie is a student orchestra which was established in 2010. With new concepts and ideas for classical concerts, it has earned a high reputation, especially among younger audiences based in both classical and electronic music. The orchestra often cooperates with renowned partners, such as the Festspiele Mecklenburg-Vorpommern, the Norddeutscher Rundfunk and the Elbphilharmonie.


Within #sacrelektro, five pioneers perform within the gap between two music scenes; the classical and electronic. They seek to recompose Stravinsky’s ballet, recounting the story of a girl dancing to her death.


It is not a piece written for orchestra and live electronic music, #sacrelektro rather brings both worlds together, merging them into one epic body of sound that you will be unable to resist dancing along to. This fusion will take you on a journey to explore the life and death of that young girl until she comes back to earth.


www.junge-norddeutsche.de

Partner: www.funkhaus-berlin.net

Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies. Learn more